Rechtsanwältin

Katja Ziehe

Nach meinem Jurastudium in München war ich zunächst in verschiedenen, teilweise internationalen Wirtschaftsunternehmen in Deutschland tätig, um ein breiteres professionelles „Gesichtsfeld“ zu bekommen. Der mehrjährige Blick über den juristischen Tellerrand hinaus war ein wichtiger Schritt, der mir auch heute noch eine offene Sichtweise auf jeden einzelnen Fall und ein gutes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge ermöglicht.

Seit nunmehr über 15 Jahren arbeite ich in der Schweiz als Anwältin und Mediatorin, seit 2004 in eigener Praxis. Mein Fokus richtet sich dabei immer auf den Menschen hinter den Akten, egal ob es um Trennung, Scheidung, Kinderunterhalt, einen Ehevertrag, eine güterrechtliche Berechnung, einem Sorgerechtsstreit oder um die wirtschaftliche Auflösung einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft geht.

Als Fachanwältin SAV Familienrecht verfüge ich über ein fundiertes Fachwissen in diesem Rechtsgebiet, das ich durch regelmässige Weiterbildungen a jour halte. Durch ein breites Netzwerk von Kolleginnen und Kollegen in Europa und Nordamerika habe ich jederzeit die Möglichkeit, kurzfristig rechtliche Informationen aus anderen Ländern einzuholen, wenn dies nötig ist.

Meine langjährigen Erfahrungen haben mich gelehrt, dass es meist mehrere Wege zum Ziel gibt und dass die Wahl des Weges in jedem einzelnen Fall von den betroffenen Personen und den konkreten Umständen abhängt. Ich kann Ihnen auf verschiedene Arten zur Seite stehen: als beratende Anwältin, als Verhandlerin, als Mediatorin, als Prozessanwältin oder als Collaborative Lawyer.

In welcher Rolle ich Ihnen am besten helfen kann, können wir in einem gemeinsamen Gespräch herausfinden.

Bevorzugte Tätigkeitsgebiete

  • Ehe- und Familienrecht
  • Kurzzeitmediation
  • Mediation
  • Collaborative Law & Practice (CLP)
  • Coaching (Coaching von Einzelpersonen sowie Teamcoaching)

Sprachen

Deutsch, Englisch

 

Ausbildung

1996 Assessorexamen (entspricht dem Anwaltspatent)
1994 – 1996 Rechtsreferendarin
1989 – 1994 Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität in München
1987 – 1989 Ausbildung zur Radioredakteurin und Studium Diplom-Journalistik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München
1987 Abitur am neusprachlichen Luisengymnasium in München

Weiterbildung

2016 Ausbildung zur Zen-Meditationslehrerin
2011 – 2012 CAS Familienrecht, Universitäten Freiburg und Zürich, Spezialisierung zur Fachanwältin SAV Familienrecht
2011 – 2012 Ausbildung zum Professional Coach beim Institut für Mediation und Streitschlichtung (IMB), München
2008 – 2011 Ausbildung zur diplomierten Kampfkunstlehrerin Yong Chun Quan by WULIN, WULIN Martial Arts Academy, Volketswil, Schweiz, www.wulin.ch
2010 Ausbildung zur IACP-Collaborative Practice-Trainerin bei Diane S. Diel (Milwaukee, USA), Susan M. Miller (Wellesley, USA) und Emily Weaver (Oakland, USA)
2008 Collaborative Practice Ausbildung bei Nancy Cameron (Vancouver, Kanada) und Dr. Susan Gamache (Vancouver, Kanada)
2006 Collaborative Family Law Training bei Pauline H. Tesler, San Francisco, USA
2004 Mediatorin SAV
2001 – 2004 Ausbildung zur Mediatorin und Spezialisierung zur Familienmediatorin am IMS (Institut für Mediation und Streitschlichtung), München

Berufliche Tätigkeit

Seit 2017 Partnerin bei goldbach law in Küsnacht-Zürich
2012 – 2017 Partnerin bei Ziehe & Reetz Rechtsanwältinnen in Küsnacht-Zürich
2004 – 2012 Partnerin bei Berger Hauser Del Grande Rechtsanwälte in Küsnacht-Zürich
2002 – 2004 angestellte Rechtsanwältin bei einer Zürcher Anwaltskanzlei mit den Schwerpunkten Öffentliches und Privates Baurecht, Ehe- und Familienrecht, Vertragsrecht, Verwaltungsrecht, Mediation
1996 – 2002 deutsche und internationale Wirtschaftsunternehmen in München und Frankfurt am Main

Lehrtätigkeit

Seit 2011 Trainerin/Ausbildnerin IACP für Collaborative Law & Practice Basisausbildungen des collaborative law & practice clp Schweiz
Seit 2008 Vorträge und Workshops zum Thema “Collaborative Law & Practice” (national und international)
2006 – 2010 Dozentin im Fach „Recht und Sozialversicherung“ an der Hochschule für Heilpädagogik, Zürich

Mitgliedschaften

Schweizerischer und Zürcher Anwaltsverband (SAV und ZAV), eingetragen im Kantonalen Anwaltsregister in Züric

Rechtsanwaltskammer des Oberlandesgerichtsbezirks München

Deutsch-Schweizerische Juristenvereinigung DSJV

DACH Europäische Anwaltsvereinigung e.V.

Bundesarbeitsgemeinschaft für Familienmediation (BAFM)

Collaborative Law Pool Zürich-Ostschweiz

collaborative law & practice clp Schweiz

European Network for Collaborative Practice (ENCP), Vorstandsmitglied

IACP (International Academy of Collaborative Professionals)

Nebenberufliche Tätigkeiten

Instruktorin für Yong Chun Quan Kung Fu bei WULIN (Kinder, Jugendliche und Erwachsene), Meditationslehrerin

Juristische Sachverständige bei der Fachstelle für Tauchunfallverhütung

Publikationen

  • „AHV-Splitting und Versorgungsausgleich – wenn Äpfel mit Birnen verglichen werden“
    Anwaltsrevue 4/2014, Seite 171 ff., ISSN  1422-5778
  • „Collaborative Law & Practice – Aussergerichtliche Konfliktlösung im Team“
    im DACH Europäische Juristenvereinigung Tagungsband
  • „Alternative Streitbeilegungsmechanismen, insbesondere Mediation“
    DACH Schriftenreihe 43, 2014, ISBN 978-3-7255-7148-2
  • „Collaborative Law & Practice – Konfliktlösung ausserhalb der Gerichte“
    in: perspektive mediation, Heft 1, 2014, ISSN 1814-3695
  • „Entwicklung von Collaborative Law in der Schweiz“ in Christina Lenz, Friedrich Schwarzinger (Hrsg.) „Konflikt Kooperation Konsens“
    2. Auflage, 2012, ISBN 978-3-934391-54-3
  • „Collaborative Law CL – ein neues ADR-Verfahren für Trennung und Scheidung“
    FamPra Tagungsband der 4. Schweizer Familienrecht§tage, 31. Januar / 1. Februar 2008, ISBN 978-3-7272-2858-2 (Mitautorin)